Öffentliche Konsultation zur Umsetzung von Horizont Europa

Die Konzeption der Umsetzungsstrategie von Horizon Europe wird tiefgreifende Auswirkungen darauf haben, wie das neue Programm seine ehrgeizigen Ziele erreicht. Die Kommission legt dabei bereits in Vorfeld großen Wert auf die Meinung möglichst vieler Betroffener und Interessierter. Basierend auf den Erfahrungen mit Horizont 2020, zielt die Umsetzungsstrategie von Horizont Europa darauf ab, Neuerungen des neuen Programms weiter zu vereinfachen und aufzunehmen und gleichzeitig ein hohes Maß an Kontinuität zu gewährleisten.

Es geht dabei in erster Linie zu Fragen zu Regeln, Prozessen, Systemen, Dokumenten und Anleitungen, damit diese rechtzeitig zum Programmstart vorliegen. Rechtsdokumente, -prozesse und -instrumente für Horizont Europa müssen im Einklang mit dem strategischen Programmplanungsprozess entwickelt werden, um sicherzustellen, dass die Umsetzungsmodalitäten von Anfang an die politischen Ziele des Programms angemessen unterstützen.

Die Kommission lädt weiter alle Interessierten ein, an der Konsultation teilzunehmen, die am 15. September 2019 endet.

Mehr unter